Laserchirugie der Netzhaut mit Argon-Laser

Anwendung findet der Argon-Laser bei der Behandlung von Diabetes Melittus, Gefäßverschlüssen und Netzhaut-Rissen.
Bei dieser Methode werden Netzhautbereiche und veränderte Gefässe gezielt verödet, die zu Blutungen und auch zu einer Netzhautablösung führen können. Diese schmerzlose Therapie ist häufig bei den obengenannten Erkrankungen erforderlich.

Mit dem Argon-Laser kann ausserdem auch eine augendrucksenkende Wirkung beim Offenwinkelglaukom mittels Laser-Trabekuloplastik erreicht werden.